Fasnet Krauchenwies 2018

Geschrieben am Samstag, 11 November 2017 in Neuigkeiten

Häsverkauf

 

Auch dieses Jahr findet wieder ein Häsverkauf in der Zunftstube statt

 

          Freitag,  24.11.2017 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Achtung, es gibt nur diesen einen Termin !!!

 

Es werden wieder folgende Artikel angeboten:

 

Hüte, Masken, Schuhe (auf Bestellung)
Stoffe für Oberteile und Hosen (mit Nähanleitung)
Stoff und Zubehör für Taschen
Halstücher
Zacken, Blätter (einzeln)
Zapfen bereits m. Öse (auch für Kinderhauben)
Grüner Flaum für Kinderhauben
gestrickte Kindermützen, Halstuchmasken
rote Socken alle Größen
Bändel für Hosen und Oberteile (einzeln)
Hutfedern (für Zunftratshüte)
T-Shirt / Sweatshirt
Häuserschmuck (Fahnen)
Information

 

Anmeldeformular Downloaden

 

Zur Anmeldung über Internet

Alle Ausfahrten (Bus und PKW) m ü s s e n zwingend verbindlich angemeldet werden. (Wegen Busreservierung und Versicherungsschutz). Sollte der Angemeldete kurzfristig verhindert sein, muss er sich ebenso zwingend abmelden. (Internet oder Telefon) Spätere Anmeldungen werden berücksichtigt, sofern noch Plätze im Bus frei sind.

Die Anmeldung ist pro Person auszufüllen !!!

Die Papierhafte Anmeldung bitte an

Zaunhölzlezunft Krauchenwies

Benjamin Hug, Gärtnerplatz 3,  72505 Krauchenwies
zurücksenden.

Handy:  0162/2087529

 

Fasnet Krauchenwies 2018

 

Abfahrtszeiten, weitere Infos siehe Termine !!!

Ausfahrt 1      Umzug in Ulm                                                                       So.       21.01.2018 

Ausfahrt 2      Umzug in Gailingen (NV Hegau Bodensee                      So.       28.01.2018

 

Zunftball im Waldhorn (Motto: Flower-Power)                      Sa.    03.02.2018

Info Kartenvorverkauf siehe Termine... 

 

Schmotziger Donnerstag                                                               Do.   08.02.2018

 

 

Ausfahrt 3      Umzug in Wald u. Bittelschieß                                           Sa.       10.02.2018    

 

Ausfahrt 4     Umzug in Aach-Linz                                                               So.       11.02.2018

 

Ausfahrt 5      Umzug in Unlingen (Rosenmontag)                                   So.      19.02.2018

 

 

Aufstellung Fasnetsdienstag großer Umzug in Krauchenwies    Di  13.02.2018

 

 

 


Fasnetseröffung am 11.11. 2017 um 11.11 Uhr Zunftstube Waldhorn

Geschrieben am Samstag, 21 Oktober 2017 in Neuigkeiten

Martinsumzug und Fasnetseröffnung 2017

Am Freitag den 10.11.17 nach dem Martinsumzug am Löwenplatz,  verteilt die Zaunhölzlezunft  wieder traditionell Hefe - Martinsgänse an die Kindergartenkinder von Krauchenwies.

Da die fünfte Jahreszeit natürlich erst am 11.11. beginnt und auch noch auf einem Samstag fällt, treffen wir uns am

Samstag den 11.11. um 11.11 Uhr

in der Zunftstube im Waldhorn zu einem Weißwurst Frühstück oder später auch zu Kaffee und Kuchen, um die Fasnet zu eröffnen. Hierzu laden wir alle Zunftmitglieder, Gönner und die, die es noch werden wollen, recht herzlich ein.
Kommt einfach vorbei, wir freuen uns auf Euch.

Der Zunftrat

Zunftausflug am Samstag - 09.09.2017

Geschrieben am Freitag, 06 Oktober 2017 in Neuigkeiten

Zunftausflug am Samstag 09.09.2017

Am Samstag haben ca. 50 Zunftmitglieder einen tollen Ausflug erlebt. Wir sind in das Hymer-Museum nach Bad Waldsee gefahren, wo wir eine zweistündige Führung durch das Museum erfuhren.
Wir wurden durch eine Zeitreise der letzten Jahrzehnte der Wohnwagen-Dynastie geführt.

Nach diesem Highlight fuhren wir in das Schussenrieder Bierkrug – Museum. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben wir das Bierkrug – Museum besichtigt. Hier konnten wir an die 1.000 Bierkrüge aller Arten bestaunen.

Nach der Besichtigung konnte man an einer Bierprobe teilnehmen oder sich am Bierkrug rutschen
amüsieren.

Bis zur Heimfahrt spielte zum gemütlichen Ausklang ein Alleinunterhalter. Trotz bescheidenem Wetter war es ein toller Ausflug !!!

 

Zunftausflug am Samstag 09.09.2017

Geschrieben am Freitag, 14 Juli 2017 in Neuigkeiten

Ausflug am Samstag 09.09.2017

Liebe Räte, Gesellen, Fanfarenzügler, Altnarren und sonstigte Goischter

es ist endlich soweit, der Termin und das Programm für unseren diesjährigen Ausflug steht fest, und wir können euch sagen, es wir ein Erlebnis. Wir starten mit dem Bus am

Samstag, den 09.09.2017 um 8.30 Uhr am Löwenplatz.

An unserer ersten Station in Bad Waldsee erwartet uns im Erwin-Hymer-Museum eine interessante Führung, rund um das Thema mobiles Reisen von den Anfängen bis heute. Danach werden wir uns sicherlich hungrig nach Bad Schussenried in die Schussenrieder Erlebnisbrauerei begeben.

Dort erwartet uns ein gemeinsames Mittagessen bei hoffentlich schönen Wetter im Biergarten. Frisch gestärkt werden wir nach dem Essen durch die einzigartige Bierkrugsammlung geführt und erfahren sicherlich viele spannende und interessante Geschichten über die Tradition der Bierkrüge. Da wir nach so viel theoretischen Biergenuss das neue Wissen in der Praxis anwenden können, werden wir nach der Führung bei einer Bierprobe in die Sortenvielfalt der Schussenrieder Biere eingeweiht. Parallel können alle Nicht-Biertrinker und Kinder am lustigen Bierkrugrutschen mit tollen Preisen teilnehmen.

Nach diesem erlebnisreichen Programm lassen wir den Tag bei Live-Musik gemütlich im Biergarten ausklingen.

Vergesst die Tanzschuhe nicht !!

Um besser planen zu können, bitten wir, um Anmeldung bis zum Freitag, 01.09.2017.


Unkostenbeitrag 5 € pro Person (von 0 -99 Jahre)

Inbegriffen sind: Busfahrt, Eintritt und Führung Hymer-Museum, Mittagessen incl. Einem Getränk, Eintritt und Führung Bierkrugmuseum , Bierprobe und Bierkrugrutschen und Alleinunterhalter.

Angemeldet ist, wer überwiesen hat:

Empfänger:                         Zaunhölzlezunft Krauchenwies

Konto:                                  DE54 6509 3020 0061 3900 03

BIC:                                      GENODES1SLG                 (Volksbank Bad Saulgau)

Bericht Generalversammlung am 19.05.2017

Geschrieben am Freitag, 19 Mai 2017 in Neuigkeiten

Hintere Reihe v.links.:   Benjamin Hug, Nico List und Julia Dunse vom Fanfarenzug.

Mitte v.links :                 Andrea Ruprecht, Horst Riegger, Petra Friedrich, Marc Fiederer
                                        und Simone Wurz.

Vordere Reihe v.links .: Marian Rieger, Christof Strobel und Petra Siewert

Auf dem Bild fehlt Simon Göggel

 

Bericht Generalversammlung vom 19.05.2017

Narren haben Fasnet 2018 im Blick Krauchenwies (hk) Nur wenige Veränderungen gab es bei der Hauptversammlung der Zaunhölzlezunft. Zunftmeister Christof Strobel wurde in offener Wahl einstimmig gewählt, ebenso Schriftführerin Petra Siewert und Kassierer Horst Riegger. Alfred Grimm trat nicht mehr an und so heißt der neue Zunftmeisterstellvertreter Marc Fiederer. Bei den Zunfträten wurden Simon Göggel, Benjamin Hug, Marian Rieger, Andrea Ruprecht und Simone Wurz wiedergewählt. Petra Friedrich kam neu dazu.
Kassenprüfer bleiben Wolfgang Röbbel und Richard Herz. Nach 20 Jahren gab Patricia Häberle die Organisation des Zunftbuches ab. Auch im Häsauschuss stand ein Generationswechsel an, nachdem Traudl Boos, Uschi Fiederer, Erika Riegger, Ingrid Röbbel und Rosi Schweikart aufhörten. Großes Thema waren die Flaigelen (Straßenschmuck). Das Aufhängen an der Bundesstraße bezeichnete Strobel als gefährliche Sache. So habe die Landjugend in der vergangenen Fasnet den Straßenschmuck erstmals entlang und nicht über der Straße aufgehängt. Im kommenden Jahr will man die Sache optimieren. Auch will die Zunft neue Flaigelen anschaffen, wobei es hier noch ein Herstellungsproblem gebe.

Zu ihrem 60-jährigen Jubiläum will die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee einen Film über die Zünfte drehen und die Zaunhölzlezunft wird mit dem Bräuteln vertreten sein. „Das Löwenplatzfest wird auf 2018 verschoben“, berichtete Fanfarenzugleiter Karl-Heinz Karth, denn dann wird der Fanfarenzug 45 Jahre alt. Er möchte mit einer Jugendtrommlergruppe neue Wege in der Nachwuchswerbung gehen. Keine Nachwuchssorgen haben die Bräutlingsgesellen. 85 Personen klapperten die Gesellen vor der Fasnet ab. Zwölf davon ließen sich bräuteln, so Oberbräutlingsgeselle Nico List.

Schriftführerin Petra Siewert berichtete über die Fasnet und die anderen Termine vom vergangenen Vereinsjahr.

Kassierer Horst Riegger berichtete vom rückläufigen Kassenbestand, wobei er die Schlechtwetterfasnet und den Häskauf als Ursachen nannte. „Eine perfekte Fasnet gibt es nur im Fernsehen, in Krauchenwies wird die Fasnet gelebt“, stellte Bürgermeistervertreter Anton Ruprecht fest.

Weitere Bilder bitte auf Weiterlesen klicken !!!

- Verabschiedung Häsausschuß
- Verabschiedung Patricia Häberle
- Verabschiedung Zunftrat Ali Grimm