Christof Strobel bleibt Zunftmeister

Geschrieben am Freitag, 01 Mai 2015 in Neuigkeiten

Hauptversammlung am 17.04.2015
 
Viel zu tun hat der Häsausschuss der Zaunhölzlezunft, wie bei der Hauptversammlung deutlich wurde. Die Gardemädchen würden gerne an Umzügen teilnehmen und benötigen winterfeste Kleidung und auch die Bräutlingsgesellen hätten gern Ersatz für ihre zerschlissenen Häser, Kinderhäser ab Größe 152 zum Ausleihen sollen angeschafft werden. Da die Stoffqualität sowie Verarbeitung nachgelassen hat, überlegt die Zunft, die Häser bei einer Näherin anfertigen zu lassen.
Des Weiteren ist die Gemeinde auf die Zunft zugekommen, ob die Narren bei der Baumpflanzaktion in der Austraße die Patenschaft für einen Baum übernehmen würde, informiert Schriftführerin Petra Siewert in ihrem Bericht über die Versammlung. Die Baumpflanzaktion findet am 7. Mai mit allen Kindergärten der Gemeinde statt und es werden etwa 170 Mädchen und Jungen teilnehmen. Die Narren übernehmen in den Pfingstferien einen Tag des Ferienprogramms für den Schulsozialdienst und planen eine Schnitzeljagd mit anschließendem Grillen. Die Spenden vom Zunftmeisterempfang 2015 werden an die Kindergärten St. Josef, Don Bosco und das Storchennest mit je 150 Euro verteilt.
Kassierer Horst Riegger informierte über einen ausgeglichenen Kassenstand und beim Fanfarenzug mit 23 aktiven Spielern teilen sich Karl-Heinz Karth, Lisa Zimmermann, Julia Dunse und Annemarie Ruprecht die Vorstandsarbeit. Das Quartett übernahm die Leitung von Thomas Doneleit, der sein Amt nach zwei Jahren abgegeben hatte. Die Bräutlingsgesellen absolvierten 27 Termine während der 40-tägigen Fasnet. Bei den Wahlen wurde Zunftmeister Christof Strobel mit 39 von 40 Stimmen wiedergewählt und Stellvertreter bleibt Alfred Grimm. Auch das übrige Vorstandsteam mit Schriftführerin Petra Siwert und Kassierer Horst Riegger wurde im Amt bestätigt. Als Zunfträte wurden Andrea Ruprecht, Benjamin Hug, Simone Wurz, Marc Fiederer, Simon Göggel und Marian Rieger von der Versammlung gewählt. Bürgermeister Jochen Spieß, der die Wahlleitung inne hatte, nutzte die Gelegenheit, um sich bei der Zunft für ihre Arbeit zu bedanken.
 
preview
 
Zunfträte:
Untere Reihe von Links:    Petra Siewert, Marjan Rieger, Andrea Ruprecht
Mittlere Reiche von Links:  Horst Riegger, Christof Strobel, Simone Wurz
Hintere Reihe von Links:    Marc Fiederer, Simon Göggel
 
Auf dem Bild fehlen:  Alfred Grimm  und  Benjamin Hug

Fasnet Krauchenwies 2015

Geschrieben am Samstag, 28 Februar 2015 in Neuigkeiten

Ausfahrten 2015

24.01.2015    Umzug in Sigmaringendorf

25.01.2015    Umzug Thalheim bei Messkirch   (Köhlerzunft)

31.01.2015    Umzug in Worndorf  (18.00 Uhr)

01.02.2015   Umzug in Mimmenhausen (Hegau Bodenseeumzug)

07.02.2015   Z u n f t b a l l

08.02.2015   Umzug in Mainwangen

12.02.2015   Schmotziger Donnerstag

14.02.2015   Umzug in Großengstingen

15.02.2015   Umzug in Markdorf

16.02.2015   Umzug in Trochtelfingen

17.02.2015   Großer Umzug in Krauchenwies

18.02.2015  Aschermittwoch

 

Fasnetseröffnung 11.11.2014

Geschrieben am Dienstag, 18 November 2014 in Neuigkeiten

Fasnetseröffnung 11.11.2014

Fasnetseröffnung in Krauchenwies

Traditionell startete die Zaunhölzle-Zunft Krauchenwies in die fünfte Jahreszeit. Auf dem Löwenplatz fand das Martinsspiel der Kindergärten statt. Dabei verteilte die Zunft ein Hefegebäck in Form einer Martinsgans an die Kinder. Die eigentliche Fasnetseröffnung fand im Gasthaus „Krone“ statt. Zunftmeister Christof Strobel konnte dazu eine muntere Narrenschar begrüßen. Mehrere Termine scheiterten und so bekam Pfarrer Markus Moser den Scheck über 400.- Euro erst an diesem Abend. Dieses Geld kam beim Zunftmeisterempfang zusammen und wurde von der Vereinskasse aufgerundet. Es kommt der Nachbarschaftshilfe "Hilfe von Haus zu Haus" der Seelsorgeeinheit Krauchenwies-Rulfingen zugute. Bürgermeister Jochen Spieß bedankte sich fürs Fasnetseinläuten und versprach die Zunft wieder mit voller Kraft zu unterstützen. Fürs Fasnetengagement bedankte er sich auch im Namen der Gemeinde. Schriftführerin Petra Siewert gab die Termine für die kommende Fasnet bekannt. Neben der Dorffasnet sind Ausfahrten nach Sigmaringendorf, Thalheim, Worndorf, Mimmenhausen, Mainwangen, Großengstingen, Markdorf und Trochtelfingen geplant. Die Krauchenwieser Fasnet soll, wie immer, am Samstag vor Fasnetssamstag mit dem Zunftball beginnen. Das diesjährige Motto ist "1001 Nacht". Am Schmotzigen Donnschtig sind Schultesabsetzung, Schülerbefreiung, Narrenbaumstellen und Kinderball auf dem Programm und am Fasnetsdienstag das Bräuteln und der große Umzug. Zum Schluss lud Zunftmeister Christof Strobel Pfarrer Moser und Bürgermeister Spieß ein, am Umzug in Markdorf, der Heimatstadt des Pfarrers, im Hölzlehäs mit zulaufen. Spontan sagten beide zu.

 

Bericht und Bilder Herbert Klawitter

 

Zunftausflug am 12.07. 2014

Geschrieben am Samstag, 26 Juli 2014 in Neuigkeiten

Zunftausflug am 12.07. 2014

Am Samstag, den 12.07.2014 fand unser Ausflug statt. Los ging es morgens um 8.00 Uhr. Wir fuhren nach Tübingen und wollten eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar machen. Leider ging dieser Event nicht ganz auf, da wir uns verspäteten, und somit nur ca. 10 Minuten auf dem Neckar herumstochern konnten. Anschließend verbrachten wir 2 gemütliche Stunden in Tübingen.  Von Tübingen aus starteten wir am Nachmittag zur Burg Hohenzollern nach Hechingen, wo wir an einer Führung (ca. 45 Min) teilnahmen. Den Abschluss haben wir in der Hofgut Domäne Hechingen gemacht. Gegen 20.00 Uhr ging es wieder Richtung Heimat. Rundum ein gelungener Ausflug !!!

Bilder siehe auch Bildergallerie:    Bilder Ausflug