Ausfahrten Fasnet 2019

Geschrieben am Samstag, 03 November 2018

Die Papierhafte Anmeldung bitte an


Zaunhölzlezunft Krauchenwies

Benjamin Hug

Gärtnerplatz 3

72505 Krauchenwies


zurücksenden.


Handy:   0162/2087529

Alle Ausfahrten (Bus und PKW) m ü s s e n zwingend verbindlich angemeldet werden. (Wegen Busreservierung und Versicherungsschutz). Sollte der Angemeldete kurzfristig verhindert sein, muss er sich ebenso zwingend abmelden. (Internet oder Telefon) Spätere Anmeldungen werden berücksichtigt, sofern noch Plätze im Bus frei sind. Die Anmeldung ist pro Person auszufüllen !!!

Die Aufsichtspflicht von Personen unter 18 Jahren kann nicht auf die Zaunhölzlezunft Krauchenwies übertragen werden. Diese muss von den gesetzlich anerkannten Aufsichtspersonen übernommen werden.

 

Fasnet Krauchenwies 2019

 Anmeldung Downloaden

Zur Anmeldung über Internet

 

Ausfahrt  1   Bunter Abend Schwandorf / Hegau Bodensee Sa. 19.01.2019
Ausfahrt  2   Umzug Neukirch So. 27.01.2019
Ausfahrt  3   Umzug Marbach So. 03.02.2019
Ausfahrt  4   Umzug Reichenau / Hegau Bodensee So. 10.02.2019
Ausfahrt  5   Umzug Rulfingen So. 17.02.2019
           
      Zunftball Waldhorn Motto: Piraten Sa. 23.02.2019
      Kartenverkauf  siehe Termine    
           
      Schmotziger Donnerstag Do. 28.02.2019
           
Ausfahrt  6   Umzug Bittelschieß Sa. 02.03.2019
Ausfahrt  7   Umzug Buchheim So. 03.03.2019
Ausfahrt  8   Umzug Denkingen / Spaichingen
Mo. 04.03.2019

 

      Fasnets-Dienstag  Mo. 05.03.2019
      Großer Umzug in KRAUCHENWIES    


2
 Arbeitseinsätze sind verpflichtend !!! Die genaue Einteilung (Tätigkeit, Arbeitsbeginn) wird auf der Homepage kurz vor Fasnetsbeginn bekanntgegeben.

Arbeitseinsatz     Schmotziger Donnerstag Do. 28.02.19
           
Arbeitseinsatz     Fasnetsdienstag Di. 05.03.19
      Waldhorn / Umzug / Aufräumen nach Umzug    


Alternative Arbeitseinsätze nach Absprache

Diverse Arbeitseinsätze (Discozelt / Bestuhlung Waldhorn /Verkauf Umzugsplaketten etc) werden während der Ausfahrten besprochen.

Datenschutzerklärung /DSGVO) Erklärung: Der Unterzeichner erklärt sein Einverständnis mit der (unentgeltlichen) Verwendung der fotografischen Aufnahmen seiner Person daß diese im Internet auf der Homepage der Zaunhölzlezunft Krauchenwies e.V. veröffentlicht werden dürfen. Eine Verwendung der fotografischen Aufnahmen für andere als die beschriebenen Zwecke oder ein Inverkehrbringen durch Überlassung der Aufnahmen an Dritte ist unzulässig. Sonstige persönliche Daten werden intern nur 
für die Mitgliedschaft, Arbeitseinsätze sowie für die Abbuchung des Mitgliedbeitrages verwendet

Fasnetseröffnung 11.11.2018 um 11.11 Uhr Zunftstube

Geschrieben am Freitag, 02 November 2018 in Neuigkeiten

Fasnetseröffnung 2018


Sie ist wieder da, die fünfte Jahreszeit  !


Desshalb treffen wir uns am Sonntag den 11.11. um 11.11 Uhr in der Zunftstube im Waldhorn zu einem Weißwurst Frühstück oder später auch zu Kaffee und Kuchen, um die Fasnet zu eröffnen.

Hierzu laden wir alle Zunftmitglieder, Gönner und die, die es noch werden wollen, recht herzlich ein.

Kommt einfach vorbei, wir freuen uns auf Euch.

Zaunhölzle - Zunft Krauchenwies

Ferienprogramm Sommer 2018

Geschrieben am Samstag, 01 September 2018

Zum Ferienprogramm

Am Donnerstag, den 23.08.2018 veranstaltete die Zaunhölzle- Zunft Krauchenwies ein Ferienprogramm für Kinder der Gemeinde Krauchenwies. Insgesamt machten sich 14 Kinder auf die Spurensuche des Hölzle-Goischt und versuchten mit Hilfe einer Ortsrallye durch Krauchenwies, wie auch einigen Rätselaufgaben herauszufinden, wo der Hölzle-Goischt eigentlich genau herkommt. Aufgrund eines Gewitters musste die Gruppe an Kinder von ihrem eigentlichen Pfad  leider abkommen. Sie gingen kurz vor dem Waldstück Hölzle und der Begegnung mit dem dort ansässigen Hölzle-Goischt, wieder Orts einwärts in Richtung Löwenplatzscheune. Trocken in der Scheune angekommen konnten die Kinder dann bei erfrischenden Getränken ihre letzten Aufgaben lösen, ein Hölzle-Goischt-Bild anmalen, und somit das Lösungswort für den versteckten Schatz herausfinden.  Die Kinder riefen dann mit dem Lösungswort „Hölzle Goischt“, die Krauchenwieser Fasnachtsfigur aus ihrem Wald herbei und siehe da der Hölzle-Goischt kam und belohnte alle Kinder reichlich mit Süßigkeiten. Zum Abschluss gab es noch eine traditionelle  Rote Wust im Wecken.

 Weitere Bilder hier an klicken

 

Zunftwanderung am 14.07.2018

Geschrieben am Dienstag, 17 Juli 2018 in Neuigkeiten

Zunftwanderung am 14.07.2018

Zunftwanderung 2018 !

Am Samstag den 14.07.18 haben wir mit der befreundeten Zunft Aftholderberg uns um 10.45 Uhr am Löwenplatz zu unserer Zunft (Erlebnis) Wanderung getroffen.

Mit Frau Ziewes haben wir eine historische Führung rund ums Rathaus gemacht. Dannach haben wir uns am Löwenplatz gestärkt und beim Boule-Spiel gegen Aftholderberg um den Wanderpokal gespielt, der dann später am Waldhorn im Torwandschießen zu gunsten der Zaunhölzlezunft entschieden wurde. Somit bleibt der Wanderpokal für weitere 2 Jahre in Krauchenwies.

Nach der Stärkung sind wir in Richtung Strandbad gewandert. Dort haben wir uns wiederum mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen. Als Higlight wartete dort die One-Man-Band Pit Pete, der mit seinen Luftballons unsere Kinder mit allermöglichen Figuren überraschte.

Frisch ausgeruht ginge es dann zurück ans Waldhorn, wo wir uns gemütlich zum Abschluß niederliesen. Pit Pete hat dann sein musikalisches Können mit seinen Instrumenten präsentiert. Alle, insbesondere die Kinder waren hell begeistert. 

Nach einem Schmackhaften Abendessen konnten alle noch den schönen sommerlichen Abend geniesen. 

Fazit: Es war ein gelungener Zunft-Wanderausflug !!!

Link:  Bilder Zunftwanderung siehe Bilder Jahr 2018

 

Bericht Generalversammlung am 04.05.2018

Geschrieben am Samstag, 12 Mai 2018 in Neuigkeiten

Bericht Generalversammlung am 04.05.2018

Die Krauchenwies Zaunhölzlezunft sucht einen Nachfolger für die Organisation des Narrenbuches: Patricia Häberle hatte diese nach 20 Jahren vergangenes Jahr abgegeben, doch noch gibt es niemanden, der das Ganze weiterführt. Daher mussten vom Zunftrat Petra Siewert und Julia Dunse einspringen, wofür es bei der Hauptversammlung ein großes Lob und ein Präsent gab.

Vorausschauend sprach Zunftmeister Christof Strobel das Jubiläum des Fanfarenzugs an, das als Löwenplatzfest am 16. und 17. Juni stattfindet. Dafür sucht er schon jetzt Freiwillige. Im Juli soll es wieder einen gemeinsamen Ausflug mit den Berggeistern aus Aftholderberg geben. Beim Ferienprogramm der Gemeinde möchte sich die Zunft wieder beteiligen. Ähnlich wie vor einigen Jahren, soll es eine Schnitzeljagd rund um den Hölzlegoischt mit anschließendem Grillen geben. Neues konnte Strobel vom Narrenmuseum Schloss Langenstein berichten. Da der Hausherr Eigenbedarf angemeldet hat, entschied sich die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee zu einem Neubau. Strobel stellte die entsprechenden Überlegungen und Planungen vor. Zum Schluss dankte er allen für die turbulente Fasnet, besonders der Gemeinde für die Unterstützung. Schriftführerin Petra Siewert berichtete von der Fasnet und den anderen Terminen im vergangenen Vereinsjahr. Dazu zählten unter anderem der Museumsdienst im Narrenmuseum Schloss Langenstein, ein Ausflug und der Herbst- und Gesamtkonvent der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee. Im Herbst wurde an neun Abenden der neue Straßenschmuck (Flaigelen) produziert. Dazu mussten 4437 einzelne Flaigelen auf 2662 Meter Trägerschnur genäht werden.

Mit der Fasnet und einigen weiteren Auftritten hatte auch Fanfarenzugleiter Karl-Heinz Karth mit seiner 23 Mitglieder starken Truppe einen vollen Terminkalender. Die sechs Kleinsten als Jungtrommler kamen bei den Auftritten super an, dennoch musste er von einer erfolglosen Nachwuchswerbung berichten. Dieses Jahr wird der Fanfarenzug 45 Jahre alt. Dies soll mit einem zweitägigen Löwenplatzfest gefeiert werden.